B wie Begegnungen

Begegnungen

Ali sah aus dem Fenster und beobachtete die Fußgängerzone, die sich dort draußen in drei Richtungen erstreckte. Eilige Menschen strömten in Massen von einem Geschäft zum nächsten. Es lag eine große Hektik in der Luft. Niemand nahm sich die Zeit, mal für einen Augenblick zu verweilen oder auf jemand anderen zu achten.
»Warum ist das so? Warum stehen die Menschen vor Weihnachten immer so unter Strom? Das ist doch nicht normal.«
Ali musste sich eingestehen, dass er von Weihnachten nicht viel Ahnung hatte, aber wenn es mindestens so feierlich war, wie seine eigenen Feste, dann gehörte diese Hektik auf keinen Fall dazu.
Er beschloss, etwas daran zu ändern, ging nach draußen und sprach die Passanten an, einen nach dem anderen.
Dabei drückte Ali ihnen kleine Zettel in die Hand, auf denen er etwas geschrieben hatte.
Denkt nicht nur an euch und eure Familie. Denkt auch an die Menschen, denen ihr begegnet. Jeder von ihnen ist, wie auch ihr, etwas ganz Besonderes.

(c) 2020, Marco Wittler
www.366geschichten.de
www.minutengeschichten.de

Ähnliche Beitrage

Y – wie Yucatán   – Jamira Petosch

Y – wie Yucatán – Jamira Petosch

Q wie Quickstep – Jamira Petosch

Q wie Quickstep – Jamira Petosch

Ö wie Ödipus – Jamira Petosch

Ö wie Ödipus – Jamira Petosch

O wie Ostern – Jamira Petosch

O wie Ostern – Jamira Petosch