Bedeutungen

Bedeutungen

Mein Name bedeutet auf Polnisch Nichts

Ein Name ist nicht nur ein Name. Manchmal hat er in irgendeiner Sprache dieser Welt auch eine Bedeutung. Vor allem Prominente haben es nicht immer leicht. Kommt Klaus Wowereit zum Beispiel auf die Idee nach Litauen zu reisen, dann denken die Einheimischen dort, sie werden von einem „Eichhörnchen“ besucht. Der Japanische Fußballer Naohiro Takahara sorgte (bei der Fußball WM) in Tansania für Lachanfälle. Sein Nachname bedeutet dort „Will kacken“.

Laut Googles Übersetzungstool bedeutet mein Name nichts, in keiner der dort vorzufindenden Sprache. Das kann aber auch daran liegen, dass mein Name nicht typisch deutsch ist. Immerhin, „Will kacken“, kann er in Tansania nicht mehr bedeuten. Der Posten ist belegt.

Gildo Horn verursacht bei jeder Auslandsreise ein Riesenchaos, weil von der Passkontrolle am Flughafen immer nachgefragt wird, ob der deutsche Bundespräsident erwartet wird. Sein bürgerlicher Name lautet nämlich Horst Köhler. Wie er nur unbedingt auf den Namen Gildo Horn kommt? Aus meiner Sicht ist das nicht unbedingt ein schönerer Name. Bei Uriella, der Fiat Lux Gründerin, kann ich es sehr gut verstehen, dass sie sich einen anderen Namen suchte. Wer will schon Erika Bertschinger-Eicke heißen? Nelson Mandelas richtiger Vorname, der Rolihlahla lautet, bedeutet Unruhestifter. Abgesehen davon, dass diese Bedeutung nicht der Wesensart von Nelson Mandela entspricht, ist Nelson auch viel wohlklingender. Manchmal machen andere Namen also durchaus Sinn.

Namensgebung ist aber auch nicht so einfach. Jeder, der Kinder hat, wird das bestätigen können. Dass ausgerechnet so phantasievolle Namen wie der, des Zauberers von „OZ“, einer Karteibeschriftung O bis Z entspringen, ist unfassbar. Klingt das doch so schön märchenhaft. Ganz anders wie beim Roten Meer. Ein Schreibfehler ist hier der Namensgeber. Das ursprüngliche Schilfmeer (Reed Sea) verlor irgendwo ein E und wurde zum Red Sea, dem Roten Meer.

Fernsehserien werden umbenannt in Soaps und die Titel abgekürzt. Aus Gute Zeiten – Schlechte Zeiten wird GZSZ. Dieser Abkürzungszwang war Grund dafür, dass eine unter dem Titel „Alles nur aus Liebe“ gedrehte Serie, unter dem Titel „Verliebt in Berlin“ ausgestrahlt wurde. ANAL … Würde wahrscheinlich keiner sagen A (Pause) EN (Pause) A (Pause) ELL.

Forscher benennen ihre Entdeckungen gern nach bekannten Persönlichkeiten. Die amerikanischen Regierungsmitglieder müssen für verschiedene Schwammkugelkäfer Pate stehen. Es gibt bereits den Agathidium bushi, den Agathidium cheney und den Agathidium rumsfeldi. Aber auch Sportler oder Schauspieler sind Namensgeber für die verschiedensten Tierarten. Die Bufonaria borisbeckeri ist eine Meeresschnecke. Der Gang einer Langbeinfliege erinnerte an Charlie Chaplin. Ihr Name wurde Campsicnemius charliechaplini. Beim Anophthalmus hitleri war es sicher die Farbe (braun), die diesem Namen des Höhlenkäfers zugrunde liegt. Nur die Franzosen bilden hier wieder mal eine Ausnahme. Es ist in Frankreich beispielsweise per Gesetz verboten, einem Schwein den Namen Napoleon zu geben.

Nicht selten ist man auch verblüfft, wenn man rein zufällig erfährt, wie der richtige Name von Wem oder Was lautet. Los Angeles … Wie soll das schon richtig heißen? Los Angeles natürlich. Denkt man. Korrekt ist aber: El Pueblo de la Reina de Los Ángeles. Die Spanier sindein seltsames Völkchen. Für eine Stadt haben sie acht Wörtchen übrig. Ehefrauen und Handschellen müssen sich eine Vokabel teilen (las esposas). Gut, es gibt auch kaum Unterschiede zwischen Beiden.  

Ähnliche Beitrage

XP – Ein Text aus dem Jahr 2009

XP – Ein Text aus dem Jahr 2009

W wie Weihnachtszeit

W wie Weihnachtszeit

Verzeih mir

Verzeih mir

Übergangen

Übergangen