Alphabet-Geschichten

Aus der Textgemeinschaft

A

  • A wie Altenheim
    Zwölf alte Menschen in dem kleinen, schlecht gelüfteten Aufenthaltsraum. Der Mann im Rollstuhl ist verschnupft. Der Schnodder rinnt ihm über die Lippen und tropft ihm auf seinen Pullover. Ab und zu leckt er ihn ab. Hinten links in der Ecke die Frau schreit alle zwei Minuten laut um Hilfe. Der Rollstuhl von Herrn Wenkert wurde vor die Wand geschoben. Verzweifelt versucht er den Kopf zu drehen, um etwas zu sehen. Von meinem Platz aus kann ich auf den langen Flur schauen. Stundenlang starre ich auf die Wand, die gegenüber der großen Glastür liegt. Die Scheiben brechen das Licht. Das Flimmern…
  • Der Aha-Effekt
    „Isch des Schinke?“ „Ha naaiii.“ „Ja, isch des Salami?“ „Ha jaaa.“ „Mogschd des?“ „Ha jaaa.“ „Häsch des selba gmacht?“ „Ha jaaa.“ Pause. „Un du machscht jetz bi dia dahaim de Butz weg? „Ha jaaa.“ „Ja auße?“ „Ha naaiii.“ „Ja inne?“ „Ha jaaa.“ „Ja quasi unner de Dapete?“ „Ha jaaa.“ „Ja machschst des selba?“ „Ha naaiii.“ „Ja läschds mache?“ „Ha jaaa.“ „Aha.“