Alphabet-Geschichten

Aus der Textgemeinschaft

H

  • Hospiz
    Voller Wehmut denke ich daran, wie ich vor zwei Wochen meine mir wichtigsten Dinge in den alten abgenutzten Koffer legte. Nur weniges sollte mich begleiten auf die letzte Reise, die Fahrt ins Hospiz. Mein erstes Paar Schuhe, die meine Mutter mir überließ. In diesen Schuhen habe ich Laufen gelernt. In einer großen Pfütze verlor ich einen und mein Vater fuhr mit dem Traktor drüber. Zerdrückt und unförmig liegt er neben dem anderen. Wenn es überhaupt möglich ist, sich an die Zeit zu erinnern, dann spüre ich das Gefühl des festen Halts, den mir die Hand meiner Mutter gab. Mama,…
  • HAHN-HUND-FABEL
    Ich war einmal                                                 (von Claudia Dvoracek-Iby) Ich erinnere mich gut: Vor sehr langer Zeit besaß ich ein prächtiges Gefieder, ein stolzes Gemüt und ein ebensolches Gehabe. Ich war ein Hahn. Ein schöner, stattlicher Hahn wohlgemerkt. Ich lebte auf einem großen Bauernhof, bekam reichlich Futter, reichlich Hennen, und kam auch recht gut mit den anderen Tieren des Hofes aus. Jeder Hahn an meiner Stelle wäre mehr als einverstanden mit diesem Leben gewesen. Nicht ich. Es waren unerwünschte Gefühle, die regelmäßig in mir aufstiegen und die ein zufriedenes Dasein verhinderten. Ja, ich war damals ein Hahn mit Gefühlen, war wohl…