Alphabet-Geschichten

Aus der Textgemeinschaft

K

  • Kötichen – ein Held auf vier Pfoten
    von Anja Zachrau Ein zotteliges, zauseliges Fellknäuel wuselte durch das Gehege im Tierheim, und schaute Anni bettelnd an, ganz so als wolle er sagen: „Nimm mich mit, bitte nimm mich doch mit.“ Anni’s Blick fiel auf das kleine knuffige, weiße Hündchen mit seinen traurigen Augen und dem flehenden Blick und es zerriss ihr fast das Herz. Sie sprach mit einer Mitarbeiterin und nahm den Hund mit. Anni nannte ihn „mein kleines Kötichen“. Und von nun an waren die beiden unzertrennlich. Bei einem Spaziergang hatte Anni ihr wertvolles Erbstück, einen güldenen Smaragdring, verloren, und sie war ganz traurig. Sie suchte verzweifelt…